Allgemein

Dramfelder Grüne Soße

Man nehme 300 Gramm frische Kräuter, hacke sie zusammen mit zwei Zwiebeln fein und rühre sie mit einem Esslöffel Essig, zwei Esslöffeln Öl, Schmand und Joghurt an.

Mit Salz und Pfeffer abschmecken und eine Stunde im Kühlschrank ziehen lassen.

Danach wird die Dramfelder Grüne Soße mit vier hart gekochten, grob gehackten Eiern verfeinert.

Mit ihrer Mischung aus frischen Kräutern – Petersilie, Schnittlauch, Kerbel Sauerampfer, Borretsch, Kresse, Estragon und mehr – hat Claudia Schmalenbach einen Verkaufsschlager kreiert.

Vor jedem Markttag bindet sie die dekorativen Sträuße. Die Blüten von Borretsch, Ringelblume oder Kapuzinerkresse schmücken auch die Soße.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.