Mehr als nur lecker

Das Jahr steht unter dem Motto “Wilde grüne Smoothies”.

Neben Wildkräutern wie Brennnessel, Löwenzahn , Giersch und Franzosenkraut, die an unserem Acker wachsen, wollen wir die Smoothie-Zutatenliste noch mit ein paar anderen Kulturen erweitern. Daher bauen wir dieses Jahr zum ersten Mal auch Speise- und Gartenmelde, Kresse, Hirschhornwegerich, Brunnenkresse, Schnittsellerie und Gewürzfenchel an.

Außerdem wollen wir zusätzlich zu den schon erprobten “essbaren Blüten” wie Kapuzinerkresse, Ringelblume, Kornblume und Speisechrysantheme noch Löwenmäulchen, Cosmea und Malven mit ins Programm nehmen.

Was steckt hinter der Smoothie-Idee?

Der Smoothie ist eine Mischung aus Obst und grünen Pflanzenteilen (in etwa gleicher Menge), die im Mixer sehr fein zerkleinert werden. Der Körper kann sie so sehr gut aufschließen. Wildkräuter, allen voran Brennnessel, Giersch und Gartenmelde enthalten sehr viel hochwertiges pflanzliches Eiweiß. Dieses hat, in Kombination mit Vitamin C (gewährleistet durch die Früchte), eine ähnlich hohe Bioverfügbarkeit wie tierisches Eiweiß. Daher sind Smoothies (besonders mit Wildkräutern) gerade für die vegane Ernährung sehr wertvoll.

Eine herausragende Bedeutung bei den Smoothies spielt das Chlorophyll. Es ist in seiner chemischen Zusammensetzung fast identisch mit dem Hämoglobin, unserem roten Blutfarbstoff. Der zentrale Kern des Chlorophylls besteht aus Magnesium, der des Hämoglobins aus Eisen. Und tatsächlich wirkt Chlorophyll als pflanzlicher Folsäure-Lieferant blutbildend, verbessert damit die Versorgung von Gehirn und Muskulatur mit Sauerstoff und steigert so die körperliche und mentale Leistungsfähigkeit.

Entgiften und Entschlacken mit Wildkräutern

Unser Stoffwechsel verarbeitet alle aufgenommen Gifte (aus der Luft, Herbiziden, Pestiziden, Farb- und Zusatzstoffen) zu Metaboliten, die dann über Niere und Blase ausgeschieden werden. Gelingt das nicht mehr, werden die Metabolite im Fettgewebe abgelagert.

Die verschiedenen Kräuter helfen durch die Aktivierung der Nierenfunktion, auch Blutreinigung oder Detox genannt, die Schadstoffe und überflüssigen Stoffwechselprodukte schnell abzutransportieren und auszuspülen (Entgiften, Entschlacken).

Quelle: Wilde Grüne Smoothies, Gabriele Leonie Bräutigam